2016-Avantgarde

Waldemar Gebauer ist neuer Avantgardenkönig

AVG Knig 2018

Mit bestem Wetter wurde die Avantgarde am vergangenen Samstag für die geleisteten Aufbauarbeiten und umfangreichen Planungen rund um das Avantgardenschützenfest belohnt. So kam es nicht von ungefähr, dass der erste Kommandeur Robin Bussmann beim 60-jährigen Jubelkönig Will Suntrop, welcher die Avantgarde zum Antreten eingeladen hatte, einer gut gelaunten Truppe gegenüber stand. Nach einer ersten Stärkung machte sich der Tross auf, um der Einladung des 25-jährigen Jubelkönigspaares Ralf & Iris Hübner zu folgen, bevor sich auch das abdankende Königspaar Kevin Czyzewski und Jaqueline Bouma mit Speis und Trank für das zurückliegende Regentschaftsjahr bedanken konnte.

Am Schützenplatz angekommen zeigten sich die Avantgardisten direkt von Beginn an als erneut zielsicher und lieferten bis zuletzt einen ansehnlichen Kampf unter der Vogelstange ab. Mit dem 204. Schuss setze Waldemar Gebauer dem Vogelschießen letztlich ein Ende und konnte nach mehreren Anläufen in den letzten Jahren seinen kleinen Traum endlich in die Tat umsetzen. Der überglückliche Schütze erkor Jaqueline Ibanez-Winkler vom Spielmannszug Hamm-Nordenfeldmark 1975 zu seiner Königin.

Die Insignien des hölzernen Adlers gingen an folgende Schützen:

  • 16. Schuss - rechter Flügel - Kevin Czyzewski
  • 23. Schuss - Zepter - Kai Sandkühler
  • 36. Schuss - Fässchen - Stefan Köhne
  • 55. Schuss - Krone - Kai Sandkühler
  • 62. Schuss - Apfel - Carsten Köhne
  • 65. Schuss - linker Flügel - Nico Poppowitsch

Das frisch gebackene Avantgardenkönigspaar feierte mit den zahlreichen Gästen und Mitgliedern des Verein noch bis in spät in die Nacht. Die ausgelassene Stimmung spiegelte die ungeheure Vorfreude auf das Schützenfest in der Ostenfeldmark vom 14. – 17. Juni wieder.

Avantgardenschützenfest am 12.05.2018

AVG Fest 2018

Mit dem alljährlichen Avantgardenschützenfest startet traditionell die Schützenfestsaison im Hammer-Osten. Am 12. Mai richtet die Avantgarde ihr Fest des Jahres aus um einen Nachfolger für das scheidende Königspaar Kevin Czyzewski und Jaqueline Bouma unter der Vogelstange an der Lippestraße auszumachen. Zuvor wird das genannte Königspaar, sowie der 25-jährige Jubelkönig Ralf Hübner die heimische Avantgarde zu einem Umtrunk einladen.

Die Avantgarde Ostenfeldmark lädt alle Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner des Vereins sowie die gesamte ostener Bevölkerung zu ihrem „kleinen“ Schützenfest am 12. Mai 2018 ab 16:30 Uhr auf dem Schützenplatz ein. Für Speis und Trank, sowie musikalische Unterhaltung durch den Spielmannszug Hamm-Nordenfeldmark 1975 wird bestens gesorgt sein.

Nach der Proklamation des frisch gebackenen Avantgardenkönigs sorgt das DJ-Team von „Deimel Veranstaltungstechnik“ für ausgelassene Stimmung auf der Königsparty. Der Eintritt ist frei.

Abgabe von Baum- / Hecken- & Strauchschnitt zum Osterfeuer

Kaum jemand wird sich bei den Temperaturen rauswagen um Bäume, Sträucher & Co im heimischen Garten zu schneiden. Falls doch, nehmen wir gerne den Abschnitt für unser Osterfeuer am 01.04. entgegen. Einfach in dem bereits markierten Bereich auf unserem Schützenplatz an der Lippestr. 29 abwerfen!

Bei größeren Mengen bitte wir um kurze Rücksprache mit den Kommandeueren Robin Bußmann (01523-3846348) oder Kai Sandkühler (0176-62283124).

Avantgarde wählt Vorstand – Robin Bussmann neuer erster Kommandeur

2018 JHV Vorstand

Der Vorstand der Avantgarde 2018

Zur Jahreshauptversammlung der Avantgarde Ostenfeldmark am vergangen Freitag konnte der erste Kommandeur Julian Kasselmann 30 aktive sowie passive Avantgardisten in der vereinseigenen Laube begrüßen. Traditionell standen zu Beginn des Jahres unter anderem die Vorstandswahlen auf der Agenda der Zusammenkunft. Nach einem kurzen Einblick in die aktuelle Kassenlage und dem Rückblick auf das vergangene Schützenjahr gab Kommandeur Julian Kasselmann vor den anstehenden Vorstandswahlen bekannt, dass er sich aus zeitlichen Gründen nicht erneut für den Vorsitz der Avantgarde zur Wahl stelle. Mit „standing ovantions“ und großem Bedauern bedankte sich die Avantgarde bei Julian für das gezeigte Engagement in den vergangenen Jahren während seiner Vorstandszeit als Schriftführer und Kommandeur. 

Folgendes Ergebnis ergaben die besagten Vorstandswahlen:

1. Kommandeur – Robin Bussmann

2. Kommandeur – Kai Sandkühler

Schriftführer – Joshua Karalus

1. Kassierer – Tobias Henke

2. Kassierer – Kevin Czyzewski

Zugführer – Keven Schroth

Bannerträger – Carsten Köhne

Reserveoffizier – Stephan Schneider 

Zum neuen Kassenprüfer für zwei Jahre wurde Michael Reuther gewählt. Als Verbindungsoffizier zwischen der Avantgarde und dem Vorstand des Schützenvereins fungiert weiter Geschäftsführer Timo Althaus.

Im Anschluss an die Vorstandswahlen warf der frisch gebackene Kommandeur Robin Bussmann einen Blick in die Zukunft. Neben zahlreichen Terminen und Aktivitäten rund um den Schützenverein warten viele Events auf die junge Truppe.

 Avantgardisten halten Biwak und Ironman-Contest 2016 ab

Die Anwärter auf den Ironman-Titel
Die Anwärter auf den Ironman-Wanderpokal

Trotz der Terminzusammenlegung fanden sich am vergangenen Samstag, den 29.10.2016 um 12 Uhr mittags zehn Avantgardisten zum diesjährigen Biwak und Ironman-Contest an der Avantgardenlaube ein.

Erster Programmpunkt des Tages waren die, seit 2014 jährlich stattfindenden, fünf Disziplinen des Iron Man Contests. Das berühmte Stiefeltrinken und der Treckerreifenparcours waren wie jedes Jahr nur zwei der Disziplinen am Samstagabend. Eine bunte Mischung diversester Wettkämpfe um Fertigkeiten und Tugenden forderte den jungen Avantgardisten alles ab.

Andreas Stark neuer „König der Könige“ der Avantgarde 

Im Herbst eines jeden Jahres treffen sich die ehemaligen Könige der Avantgarde um ihren „König der Könige“ auszumachen. Ganze 14 Avantgardisten folgten der Einladung des Kommandeurs Julian Kasselmann und legten in geselliger Runde das Gewehr an, um einen Nachfolger für den Vorjahressieger Ralf Wesseling (AVG-König im Jahr 2003) auszumachen.

Die ehemaligen Könige der Avantgarde im Jahr 2016
Die ehemaligen Könige der Avantgarde im Jahr 2016

Nach einer deftigen Stärkung, welche vom amtierenden Avantgardenkönig Julian Kasselmann gesponsert wurde, ging das Rennen um die „Kaiserwürde“ los. Schnell konnte man erahnen, dass die Schützen durchweg jahrelange Erfahrung am Gewehr und dem Vogelschießen hatten. Denn nach nur einer guten halben Stunde war der Rumpf des Styropor-Adlers derart zerpflückt, dass bei jedem Schuss große Teile zu Boden fielen. Letztlich schaffte es unser Schützenbruder Andreas (Bärchen) Stark mit dem 269. Schuss dem kapitalen Adler den Rest zu geben und die Stange frei zu putzen. Andreas freute sich nach seinem Königsschuss im Jahr 1997 sowie dem Erreichen der Königswürde des Schützenvereins im Jahr 1999 sich nun auch den Titel „König der Könige“ der Avantgarde einheimsen zu können und sich so in die Historie der Abteilung einzutragen. 

Im Laufe des Vogelschießens erwiesen sich folgende Avantgardisten als besonders treffsicher: 

  • Heribert Schauer (AVG-König im Jahr 1983) – 18. Schuss – Apfel
  • Kai Sandkühler (AVG-König im Jahr 2014) – 26. Schuss – Zepter
  • Heribert Schauer (ebenso König des Schützenvereins 1990) – 31. Schuss – Krone 

Nach der Proklamation und der Übergabe des Wanderpokals an den neuen „König der Könige“ verweilten die Avantgardisten noch lange in der geselligen Runde.

Avantgardenvorstand setzt Termine für die Saison 2017 an

Auf ihrer Sitzung in der vergangenen Woche blickte der Vorstand der Avantgarde bereits in die kommende Saison und setzte die Termine für die Hauptveranstaltungen fest. Nicht nur die Termine für das Osterfeuer und das Avantgardenschützenfest wurden datiert, sondern auch der Termin für das Bezirksbierkaiserschießen der östlichen Avantgarden wurde festgesetzt. Auch wenn die Ostenfeldmark als Ausrichter hier sicherlich ein großes Mitspracherecht hat, wurde jener Samstag im September gewählt, der allen sieben beteiligten Avantgarden zusagte.

Eine terminliche Änderung zu den Vorjahren ist bei der „Grand Opening Party“ zu erkennen. Aus terminlichen und organisatorischen Gründen wurde diese auf Anfang Januar verlegt, was aber nicht heißt, dass die Party weniger erfolgreich verlaufen wird wie gewohnt.

Folgende Termine wurden letztlich für die Saison 2017 festgemacht:

  • 07.01.2017  -  Grand Opening Party
  • 16.04.2017  -  Osterfeuer mit anschl. "Oster-Party"
  • 06.05.2017  -  Avantgardenschützenfest
  • 16.09.2017  -  Bezirksbierkaiserschießen der östlichen Avantgarden

Wie der Vorstand des Schützenveriens bereits mitteilte, wird das kommende Schützenfest um eine Woche "nach hinten" verschoben, um nicht das Fronleichnamswochenende zu treffen. Das Schützenfest 2017 findet vom 22. - 25. Juni statt.

„König der Könige“ der Avantgarde auf den 08.10.2016 verschoben

Alljährlich treffen sich alle ehemaligen Könige der Avantgarde am 3. Oktober, um einen neuen Kaiser an der Vogelstange unter sich auszumachen. Aus organisatorischen Gründen wird das Event um ein paar Tage verschoben, sodass der Vorstand alle ehemaligen Avantgardenkönige für den

8. Oktober 2016 zum „König der Könige“ Schießen in die heimische Laube

einlädt. Bei Speis und Trank wollen die Avantgardisten ein paar schöne Stunden verleben, in geselliger Runde über alte Zeiten reden und Ideen für das kommende Jahr aufschnappen.

Die genaue Uhrzeit wird mit der separat erfolgenden Einladung bekannt gegeben.

Biwak der Avantgarde / „Iron-Man-Pokal“ am 29.10.2016

Auch in diesem Jahr soll das Biwak der Avantgarde den Abschluss einer ereignisreichen Saison bilden. Wie schon im vergangenen Jahr soll das Event mit der Austragung des „Iron-Man-Pokals“ am 29. Oktober ab 12 Uhr in der Avantgardenlaube gekoppelt werden.

Der Vorstand sowie der Biwakkönig des vergangenen Jahres Fabian Muhr laden am 29. Oktober in die heimische Laube ein. Ab 12 Uhr soll beim Vogelschießen der Nachfolger für Fabian ausgemacht und im Anschluss auch der neue Iron-Man unter den Avantgardisten auserkoren werden. In den verschiedenen Disziplinen treten die wackeren Männer gegeneinander an, um mit Ausdauer, Geschicklichkeit, Kraft sowie ausgereiftem Fachwissen den Nachfolger für den "Iron-Man 2015" Fabian Muhr auf dem Schützenplatz unter sich auszumachen.

Im Anschluss an die beiden Wettkämpfe wollen die Avantgardisten gemeinsam das Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke bei frischem Grillgut und kühlen Getränken schauen, bevor im Anschluss die Sieger gekürt werden.

Der Vorstand bitte um rechtzeitige An- & Abmeldungen bei den Kommandeuren, damit für eine ausreichende Versorgung geplant werden kann.

Ausmarsch - 125jähriges Jubiläum der Avantgarde Mark

Ein Jahr nach dem 125jährigen Jubiläum unserer Avantgarde feiert die befreundete Avantgarde aus der benachbarten Mark ihr 125jähriges Bestehen mit einem großen Festakt über mehrere Tage. Die Einladung wird selbstverständlich sehr gerne angenommen, sodass unsere Avantgarde mit vielen weiteren befreundeten Avantgarden beim großen Fest am 27. August teilnehmen wird.

Die Avantgarde Ostenfeldmark trifft sich am besagten Samstag um 13.00 Uhr in Uniform mit weißer Hose vor den Toren des Markaner Schützenplatzes an der Marker Dorfstraße um nach einer kühlen Stärkung am großen Umzug, dem Gästevogelschießen und natürlich der großen Jubiläumsparty teilzunehmen.

Bereits am Freitag legen die Avantgardisten der Mark das Gewehr an, um ein neues Bierkönigspaar auszumachen. Hierzu treffen sich unsere Avantgardisten um 18 Uhr im AVG-Poloshirt, ebenfalls vor dem Schützenplatz in der Mark.

Der Vorstand bittet vor allem am Samstag um rege Teilnahme, sowie rechtzeitige An- und Abmeldung bei den Kommandeuren.

Hier nochmal die Daten & Fakten im Schnelldurchlauf:

  • 26.08.   -   18 Uhr   -   Bierkönigschießen Mark   -   vorm Schützenplatz Mark im AVG-Poloshirt
  • 27.08.   -   13 Uhr   -   großes Jubiläum der Avantgarde Mark  -   vorm Schützenplatz Mark in Uniform (weiße Hose)

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online