2016-Sportschützen

Sportschützen Ostenfeldmark stellen 2017 drei Kreismeister

Teilnehmer der Kreismeisterschaften 2016
Teilnehmer der Kreismeisterschaften 2016

Marie-Luise Krabus und Luca Andre Dlugaj freuen sich zusammen mit ihren Vereinskameraden über den Titel des Kreismeisters im Luftgewehr, den sie jeweils in der vergangenen Woche, bei den Kreismeisterschaften des Schützenkreises Hamm auf dem Schießstand in Braam-Ostwennemar, erringen konnten. Marie-Luise benötigte dazu in ihrer Klasse, den Seniorinnen B, 296 Ringe, während Luca in seiner Klasse, den Junioren B, mit 373 Ringen auf "Sparflamme kochen" konnte und damit deutlich unter seinen Möglichkeiten blieb. Zusammen mit Carsten Köhne, der sich in der Einzelwertung Junioren B Bronze sichern konnte, und Manuel Zwikowics, errang Luca auch in der Mannschaftswertung Platz Eins.

In der Herrenklasse sicherte sich Tobias Henke mit 376 Ringen den zweiten Platz, genauso wie Günter Ruppert bei den Senioren B, mit einer starken Leistung von 299 Ringen. Er, Marie-Luise sowie Günter Krabus stellten auch eine Mannschaft und errangen hier mit 884 den zweiten Platz hinter den Sportschützen Rhynern, die sich mit 890 Ringen den Titel holten.

Die Tabelle mit allen Einzel- und Mannschaftsergebnissen kann nachfolgend heruntergeladen werden.

Einladung zur Vereinsmeisterschaft 2016 und
Termin für die Jahreshauptversammlung der Sportschützenabteilung 2017

Der 1. Vorsitzende der Sportschützen Rainer Rutekolk lädt alle Mitglieder der Sportschützen am 24. Oktober 2016 und am 26. Oktober 2016 jeweils von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr zur Vereinsmeisterschaft auf den Schießstand des SV Ostenfeldmark an der Lippestraße ein. Wie auch in den Vorjahren gibt es für passive Schützen wieder eine „Offene Klasse“

Des Weiteren gibt der Vorstand der Sportschützen bekannt, dass die Jahreshauptversammlung der Sportschützenabteilung 2017 am 15. Februar 2017 ab 19:00 Uhr stattfinden soll.

 

Ostenfeldmark erfolgreich in der Kreisliga 46plus und der Kreisliga LG

Die 1. Mannschaft der Ostenfeldmark schaffte es auf dem heimischen Stand einen souveränen 0:3 Sieg gegen den Gastgeber aus Westtünnen einzufahren. Geschossen würde auf dem Stand der Ostenfeldmark, da der Stand in Westtünnen zu dem Zeitpunkt nicht zur Verfügung stand.

Erneute Niederlage der 2. Mannschaft in der Kreisliga 46plus

Auch im zweitem Ligawettkampf musste die 2. Mannschaft der Ostenfeldmark nach einem spannenden Wettkampf eine 1:2 Niederlage einstecken.

Marie-Luise Krabus musste, wie auch schon im ersten Ligawettkampf, ins Stechen, welches sie leider verlor. Rüdiger Sporkert schaffte als einziger einen Punkt für seine Mannschaft zu bekommen.

Ostenfeldmark gewinnt und verliert den ersten Rundenwettkampf Luftgewehr aufgelegt

Ihren ersten Erfolg in dieser Saison konnte sich die Aufgelegt-Mannschaft der Ostenfeldmark, am 04.10.2016, auf dem Stand der Sportschützen Rhynern sichern. Dort gewannen sie mit 871:879 gegen die vierte Mannschaft der Gastgeber aus Rhynern

Gleichzeitig verloren sie aber mit 888:879 gegen die dritte Mannschaft der Sportschützen Rhynern.

Zweite Mannschafft der Ostenfeldmark unterliegt den Sportschützen Westtünnen

 

 

Ihrem ersten Ligawettkampf der Saison bestritt die 2. Mannschafft der Ostenfeldmark, am 01.10.2016, gegen die Sportschützen Westtünnen auf dem Stand in der Von-Thünen-Halle. Dort lieferten sie sich einen spannenden Wettkampf, welchen sie aber 2:1 gegen den Gastgeber verloren.

Rüdiger Sporkert und Marie-Luise Krabus mussten ins Stechen, das beide leider verloren. Somit war Udo Loecke der einzige der Mannschafft der es schaffte einen Punkt zu erringen.

Freihand Mannschaft gewinnt ihren ersten Rundenwettkampf

Auf dem eigenen Stand schaffte es unsere Freihand-Mannschaft, am 06.10.2016, die Mannschaft aus Braam Ostwennemar mit 1100:943 zu schlagen. Erfreulich war auch die rege Teilnahme der Mannschaftsmitglieder der Ostenfeldmark. Es traten 5 Luftgewehr- und 2 Luftpistolen-Schützen an.

Luca Dlugaj von der DM zurück

Luca Dlugaj
Luca Dlugaj

Mit 573 von 600 möglichen Ringen ist Luca Dlugaj, der DM-Fahrer unserer Sportschützenabteilung, aus München zurückgekehrt. Damit landete er auf Platz 33 der besten deutschen Luftgewehrschützen in der Juniorenklasse B. Die bei den Deutschen Meisterschaften üblichen sechs Zehnerserien schoss er wie folgt aus: 96, 95, 97, 94, 94 und schließlich 97 Ringe.

Trainerin Ilona Schauer, die den 16-jährigen in München betreute, merkte an, dass der Start in die zweite Hälfte ausbaufähig sei, war aber mit der Gesamtleistung ihres Schützlings sehr zufrieden.

 

 

Luca Dlugaj fährt zur Deutschen Meisterschaft

Luca Dlugaj
Luca Dlugaj

Erneut kann sich der 16-jährige Luca Dlugaj über die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in München freuen. Nachdem er bereits im vergangen Jahr als Landesmeister in der Jugendklasse die Qualifikation erreichte, fährt er in diesem Jahr als Landesmeister in der Juniorenklasse B mit 380 Ringen nach München – das Limit lag bei 375 Ringen.

Dort wird er am Sonntag, den 28.08. um 15:00 Uhr auf der Olympia Schießsportanlage, zusammen mit den 67 anderen qualifizierten Schützen seiner Klasse, um den Titel des Deutschen Meisters kämpfen. Vor Ort wird er von seiner Trainerin Ilona Schauer und natürlich von seinen Eltern angefeuert und nach Kräften unterstütz.

Von Zuhause aus drückt selbstverständlich die ganze Ostenfeldmark die Daumen und  wünscht ihm „gut Schuss“.

Finale Bezirksliga 46plus im Bezirk Hellweg ein Erfolg

Heute durften wir das Finale der Bezirksliga Liga 46plus vom Bezirk Hellweg auf unserem Stand im Schützenheim an der Lippestraße ausrichten. Hierzu kamen neben den acht Mannschaften auch zahlreiche Besucher, welche die spannenden Wettkämpfe verfolgten.

Neben der guten Stimmung war mit Sicherheit auch das reichhaltige und gut genutzte Angebot an Speisen und Getränken ein Grund dafür, dass bereits ausgeschiedene Mannschaften noch länger bei uns verweilten.

Einige technische Probleme bei der Live-Übertragung der Schüsse trübten zwar anfangs die Stimmung etwas, dies ließ sich aber nach kurzer Zeit mit einigen Tricks umgehen, sodass die Serien der Schützen bejubelt werden konnten.

Nach spannenden Kämpfen schaffte es schließlich die zweite Mannschafft des  SC Bodelschwingh sich den Titel des Bezirksmeisters im Bezirk Hellweg zu sichern. Besonders hervorzuheben ist hier die Schützin Bettina Gensmann vom SC Bodelschwingh, welche es in allen drei Wettkämpfen schaffte, ein perfektes Ergebnis von 300 Ringen abzuliefern.

Zu dieser Mannschafts- und Einzelleistung gratuliert der SV Ostenfeldmark natürlich herzlich, und bedankt sich bei allen Teilnehmern und Gästen für die rege Teilnahme.

Aktuell sind 210 Gäste und keine Mitglieder online