2017-Avantgarde

Bezirksbierkaiserschießen der östlichen Avantgarden am 16.09.2017 in der Ostenfeldmark

Alle drei Jahre feiern die Avantgarden des Bezirks Hamm-Uentrop ihr Bezirksbierkaiserschießen am dritten Samstag im September. Nachdem es Martin Zahl von der Avantgarde Ostenfeldmark vor drei Jahren schaffte den Kugelfang leer zu räumen und nun drei Jahre die Kaiserkette tragen durfte, findet das diesjährige Fest am 16.09.2017 auf dem Festplatz an der Lippestraße 29 statt.

„Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren.“, so Julian Kasselmann, 1. Kommandeur der ostenfeldmarker Avantgarde. „Neben dem Spielmannszug Hamm Nordenfeldmark konnte auch der Spielmannszug des Kirchspiel Märkischen Schützenvereins erneut für das Fest gewonnen werden. Nach dem Kaiserschießen sorgt DJ Dennis von Deimel Veranstaltungstechnik für ausgelassene Stimmung im Schützenheim.“

Auf einen ausgefeilten Saisonabschluss können sich die Avantgardisten der Schützenvereine Braam-Ostwennemar, Schmehausen, Uentrop-Haaren, Kirchspiel Mark, Allg. Ostwennemar, Werries, Norddinker Vöckinghausen Frielinghausen sowie der Ostenfeldmark also freuen. Genauere Infos wie Festablauf, Marschweg, etc. werden in Kürze bekannt gegeben.

Kevin Czyzewski neuer Avantgardenkönig

2017 Avantgardenfest Ehrung

Die geehrten Schützen

Bei herrlichstem Sonnenschein durften die Avantgardisten am vergangenen Samstag ihr Bierkönigsschießen abhalten. Nachdem die wackere Truppe bei Mitglied Nico Poppowitsch angetreten war, setzte sich der Zug mit musikalischer Unterstützung vom Spielmannszug Hamm-Nordenfeldmark 1975 e.V. in Bewegung um das Bierkönigspaar Julian Kasselmann und Nadine Rymer an der Gaststätte Eckardt abzuholen. Dort angekommen wurden die Avantgardisten zu Leberkäsbrötchen und dem ein oder anderen kühlen Nass eingeladen. Im Anschluss daran wurden die Schießlose verkauft und der Vogel traditionell versteigert.

Pünktlich um 16.15 Uhr traf der Zug, nach dem Marsch durch die Ostenfeldmark, auf dem Schützenplatz an der Lippestraße 29 ein. Trotz des schönen Wetters wurden sie hier leider von nur wenigen Gästen empfangen. Das mag an den zahlreichen anderen Veranstaltungen gelegen haben, die an diesem Wochenende stattgefunden hatten.

Wie dem auch sei: Die Avantgardisten ließen sich davon nicht weiter stören und ehrten zunächst verdiente Mitglieder: So wurde für 5-jährige Mitgliedschaft Nico Poppowitsch ausgezeichnet, für 10-jährige Mitgliedschaft Phillipp Hagen, für 15-jährige Mitgliedschaft Fabian Muhr und für 40-jährige Mitgliedschaft Heribert Schauer. Amtierender Bierkönig und Erster Kommandeur Julian Kasselmann erhielt den Ironman-Wanderpreis überreicht. Der 25-jährige Jubelkönig Wolli van Hettinga erhielt den entsprechenden Jubelkönigsorden, bevor es endlich an den Kern der ganzen Veranstaltung ging, nämlich dem Vogelschießen:

Direkt mit dem achten Schuss entriss Marcel Iwe dem Vogel den Reichsapfel. Christian Schauer holte sich mit dem 17 Schuss die Krone und Stefan Köhne sicherte sich mit dem 20sten Schuss das Zepter. Es dauerte nicht lange und mit dem 27 Schuss war es an Christian Haiduk das Fässchen zu zerlegen. Auch Robin Bußmann und Fabian Muhr erwiesen sich als treffsicher und stutzten dem Vogel mit dem 65sten und dem 82sten Schuss die Flügel.

Am Ende blieben Keven Schroth, Julien Freund und Kevin Czyzewski unter sich und lieferten sich einen spannenden Endkampf. Stück um Stück zerlegten sie den einst stolzen Adler und schließlich war es Kevin, der mit dem 299 Schuss die letzten Reste aus dem Kugelfang fegte. Bei der Proklamation nahm er sich seine Freundin Jacqueline Bouma zur Bierkönigin und eröffneten die Königsparty, die bis tief in die Nacht gefeiert wurde.

Avantgardenschützenfest am 6.Mai 2017

Den Startschuss in die ostenfeldmärker Schützenfestsaison gibt traditionell die Avantgarde mit ihrem eigenen kleinen Schützenfest. Am Samstag, den 6. Mai findet das alljährliche Avantgardeschützenfest auf dem Vereinsgelände an der Lippestraße statt.

Die Avantgardisten treten bereits um 12:15 Uhr beim Avantgardisten Nico Poppowitsch in Ostwennemar an. Nach einem kleinen Umtrunk beim amtierenden Bierkönigspaar wollen sich die Gardisten gemeinsam mit dem Spielmannszug Hamm Nordenfeldmark 1975 auf den Weg in Richtung Vogelstange auf dem Schützenplatz machen, um einen Nachfolger für Julian Kasselmann & Nadine Rymer auszumachen. Im Vorfeld auf das Vogelschießen werden traditionell verdiente Schützen für langjährige Treue geehrt. Der Kampf um die Königswürde beginnt um 16:15 Uhr.

Nach der Proklamation, welche für 19 Uhr angesetzt ist, soll das DJ Team von „Deimel Veranstaltungstechnik“ für ausgelassene Stimmung bei der Königsparty im Schützenheim sorgen.

Herzlich eingeladen sind natürlich nicht nur die Schützenbrüder und -schwestern des Vereins. Ebenso freuen sich die Avantgardisten über Freunde und Gönner des Brauchtums, sowie Gäste aus der ostenfeldmärker Nachbarschaft. Der Eintritt ist wie gewohnt frei.

Um am 6. Mai gut gerüstet in die Saison starten zu können, müssen im Vorfeld einige Arbeiten erledigt werden. Der Vorstand ruft die Avantgardisten von diesem Hintergrund zu einem Arbeitseinsatz am Freitag, den 5. Mai ab 18 Uhr auf. Die Spuren des Festes sollen am Sonntag, den 7. Mai ab 14:00 Uhr beseitigt werden.

"Versammlung vor den Festen" der Avantgarde

Am 28. April findet die alljährliche Versammlung vor den Festen statt. Der Avantgardenvorstand lädt die Gardisten ein, um gemeinsam auf das Avantgardenschützenfest am 06. Mai sowie das Schützenfest und weitere anstehende Termine zu blicken. Die Versammlung findet

am Freitag, den 28. Mai ab 19:30 Uhr in der Avantgardenlaube

statt. Wie gewohnt werden die Pforten der vereinseigenen Lokalität bereits ab 19 Uhr geöffnet sein.

Da bekanntlich wichtige Details zu den genannten Festen preisgegeben werden, Absprachen getroffen werden die für jeden interessant sind und auch ein Rückblick auf das Osterfeuer stattfinden wird, bittet der Avantgardenvorstand um rege Teilnahme.

Osterfeuer in der Ostenfeldmark

Seit den späten 1960’er Jahren findet am Osterwochenende das Osterfeuer in der Ostenfeldmark statt. Das zunächst vereinsintern gehaltene Feuer hat sich spätestens seit den 2000´er Jahren zu einem echten Event gemausert, welches nicht nur die Mitglieder des Schützenvereins auf das Festgelände an der Lippestraße lockt, sondern Jahr für Jahr ebenso hunderte Gäste von weit über die ostenfeldmärker Grenzen hinaus.

Die Avantgarde des Schützenvereins Ostenfeldmark möchte gemeinsam mit dem Schützenverein und dem Festwirt zum Osterfeuer am 16. April ab 18:30 Uhr auf dem Schützenplatz an der Lippestraße einladen.

Wie schon in den letzten Jahren entzündet die Freiwillige Feuerwehr Mark das Osterfeuer bei Einbruch der Dunkelheit. Für die Kleinen steht erneut eine Hüpfburg bereit und auch für das leibliche Wohl wird selbstverständlich bestens gesorgt sein. Nicht nur die große Imbissbude und der Bierwagen, sondern auch eine Cocktailbar tragen wie schon in den letzten Jahren zu einem entspannten Abend im Kreise von Freunden, Bekannten und Familie bei.

Wem die Entspannung dann irgendwann doch zu viel wird, kann nahtlos zur großen Osterparty im Schützenheim übergehen. Das DJ-Team um „Deimel Veranstaltungstechnik“ sorgt bekanntermaßen für ausgelassene Stimmung und eine lange Partynacht.

Der Eintritt zum Osterfeuer, aber auch zur Osterparty ist erneut frei!

Aufbauarbeiten rund um das Osterfeuer der Avantgarde am Ostersonntag

Das Osterfeuer 2017 steht kurz bevor und die Vorbereitungen für den 16. April laufen auf Hochtouren. Damit am Ostersonntag alles reibungslos ablaufen kann, sind im Vorfeld wie gewohnt die Avantgardisten gefragt.

Der Vorstand der Avantgarde ruft die jungen Männer gleich zu mehreren Arbeitseinsätzen am

08. April - 11:00 Uhr - Erstes Aufschichten des Osterfeuers
15. April - 14:00 Uhr - Aufbauarbeiten auf dem Schützenplatz / im Schützenheim
17. April - 14:00 Uhr - Aufräumen nach dem Osterfeuer

auf, bei denen die umfangreichen Vorbereitungen getroffen werden sollen.

Da jede helfende Hand für die anstehenden Herausforderungen gebraucht wird, erhofft sich der Vorstand rege Beteiligung aus den Reihen der Gardisten. Für die Verpflegung nach getaner Arbeit wird selbstverständlich bestens gesorgt sein.

Am Ostersonntag trifft sich die Avantgarde bereits um 17:30 Uhr um letzte Vorbereitungen zu treffen. Die Avantgardisten werden gebeten ihre Avantgarden-Shirts / -Pullover aus dem Winterschlaf zu reißen, um ein gutes Bild abzugeben.

Um besser planen zu können, bitten die Kommandeure um frühzeitige Rückmeldung bei Julian Kasselmann - 0151/23010683 oder Kai Sandkühler - 0176/62283124.

Arbeitseinsätze & Vorbereitungen rund ums Osterfeuer

Das Osterfeuer ist seit vielen Jahren ein Highlight eines jeden Frühjahrs im Stadtbezirk und lockt Jahr für Jahr mehrere Hundert Gäste (von weit über die ostenfeldmärker Grenzen hinaus) auf den Schützenplatz an der Lippestraße.

Natürlich freuen sich die Avantgardisten über die hohe Resonanz zum Osterfeuer, doch dies bringt selbstredend eine Menge Arbeit mit sich...

Von diesem Hintergrund ruft der Kommandeur Julian Kasselmann zu

Arbeitseinsätzen am 18.03. ab 11 Uhr sowie 01.04. ab 13 Uhr

auf und hofft auf tatkräftige Unterstützung aus den Reihen der Mitglieder. „Für eine solche Veranstaltung müssen alle an einem Strang ziehen und mit anpacken. Wir wollen den Gästen etwas bieten und freuen uns schon jetzt auf eine großartige Osterparty nach dem eigentlichen Feuer“, so Kasselmann.

An den o.g. Terminen findet ebenfalls eine große Baumschnittaktion statt. Mitglieder und Freunde des Vereins, aber auch Bürger und Anwohner haben die Möglichkeit Baum- und Heckenschnitt zur Feuerstelle zu bringen.

Geschäftsführender Vorstand der Avantgarde bestätigt

Am vergangenen Freitag konnte der Kommandeur Julian Kasselmann 27 Avantgardisten in der heimischen Laube zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Nach dem Jahresbericht des Schriftführers sowie den ausführlichen Berichten der Kassierer und Kassenprüfer standen die Vorstandswahlen im Fokus der Versammlung.

Bevor der erste Vorsitzende Günter Ruppert als Wahlleiter zum eigentlichen Geschehen überging, richtete er lobende Worte für die geleistete Arbeit im vergangenen Schützenjahr an den jungen Vorstand und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Der geschäftsführende Vorstand der Avantgarde wurde anschließend in ihren Ämtern bestätigt, doch es gibt auch neue Gesichter in den Reihen des Avantgardenvorstandes.

Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis:
1. Kommandeur – Julian Kasselmann
2. Kommandeur – Kai Sandkühler
Schriftführer – Robin Bußmann
1. Kassierer – Tobias Henke
2. Kassierer – Kevin Czyzewski
Zugführer –Tim Droste
Bannerträger – Carsten Köhne
Reserveoffizier – Keven Schroth

Zum neuen Kassenprüfer für zwei Jahre wählte die Versammlung Phillip Hagen. Timo Althaus wurde als Verbindungsoffizier zwischen der Avantgarde und dem Schützenverein bestätigt.Der neue Vorstand der Avantgarde Ostenfeldmark

Nach dem Rückblick auf die „Grand Opening Party“ gab der neue und alte Kommandeur einen Ausblick auf die anstehende Schützenfestsaison. Ebenso gab der Vorstand bekannt, dass die Planungen für das anstehende Osterfeuer bereits laufen und man mit Hochdruck an all den geplanten Events arbeite.

Im Anschluss der Versammlung verweilten die Avantgardisten noch in der vereinseigenen Laube, tauschten Erfahrungen aus und blickten mit Vorfreude auf die mit Highlights gespickte Saison.

Jahreshauptversammlung der Avantgarde am 10.02.2017

Nach einer gut besuchten „Grand Opening Party“ Anfang Januar steht bereits der nächste Termin auf dem Programm der Avantgardisten. Am Freitag den 10. Februar findet um 19:30 Uhr die Jahreshauptversammlung in der vereinseigenen Avantgardenlaube statt. Neben dem Ausblick auf die kommenden Termine wie Osterfeuer, Avantgardenschützenfest und Bezirksbierkaiser-Schießen der im Stadtbezirk Uentrop heimischen Avantgarden in der Ostenfeldmark stehen nach den ausführlichen Berichten der Kassierer und Kassenprüfer die Vorstandswahlen der Avantgarde im Vordergrund der Versammlung. Der erste Kommandeur Julian Kasselmann ruft zur regen Teilnahme aus den Reihen der Mitglieder auf und erhofft sich einen harmonischen Versammlungsverlauf.

Im Anhang ist die Einladung mit der ausführlichen Tagesordnung zu finden.

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online