Datenschutzerklärung

 

Der Schützenverein Ostenfeldmark 1890 Hamm e. V. (nachfolgend als „Verein“ bezeichnet) betreibt diese Website zur Information seiner Mitglieder und sonstiger Interessierten über das aktuelle Vereinsleben aber auch zur Werbung für seine Satzungsziele, die in der Förderung des Schießsportes sowie der Pflege des Schützenbrauchtums bestehen.

Hierzu veröffentlicht der Verein z. B. Berichte über Versammlungen, Veranstaltungen, Ehrungen und sportliche Erfolge, die zum Teil personenbezogene Daten (wie z. B. Namen, Ergebnislisten, Fotos) enthalten. Diese Datenschutzerklärung informiert über die Rechtsgrundlagen hierzu sowie über den Zweck der Verarbeitung, die Dauer der Datenspeicherung und über die Rechte der Betroffenen.

Außerdem enthält diese Datenschutzerklärung Hinweise über die eingebundenen Drittanbieter (z. B. Facebook-Social-Plug-in), die möglicherweise Informationen über Ihren Besuch dieser Website erhalten. Soweit hiervor Schutzmöglichkeiten bestehen, werden diese ebenfalls aufgeführt.

Verantwortlicher

Schützenverein Ostenfeldmark 1890 Hamm e.V.
Lippestr. 29
59071 Hamm

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0049 2381 83924 (Schützenheim) bzw. 0049 173 5337193 (Jens Köhne)

Der Verein wird vertreten durch zwei Vorstandsmitglieder, unter denen sich der erste oder zweite Vorsitzende befinden muss. Kontaktadressen der Vorstandsmitglieder: https://www.sv-ostenfeldmark.de/hauptverein/vorstand

Kontaktperson zum Datenschutz dieser Website

Christian Schauer
Eichenstr. 46
59071 Hamm
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0049 151 61406601

Begriffsbestimmungen (Auszug aus Art. 4 DSGVO)

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

„Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

„Einwilligung“ der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Arten der verarbeiteten Daten:

  • Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
  • Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
  • Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotos, Listen der aktuellen sowie ehemaligen Vorstandmitglieder, Könige und Kinderkönige des Vereins).
  • Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Zugriffszeiten).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

  • Besucher und Nutzer der Website.
  • Mitglieder, die in den Artikeln aus besonderem Anlass namentlich erwähnt oder auf Fotos gezeigt werden.
  • Besucher der Veranstaltungen, deren Fotos in der Bildergalerie zu sehen sind.
  • Schützen, deren Schießergebnisse veröffentlicht werden

Zweck der Verarbeitung

  • Informationen für Mitglieder und interessierte Besucher über das Vereinsleben, seine Tradition sowie sportliche Erfolge
  • Bereithaltung von Erinnerungen (ins. Fotos) für Mitglieder und interessierte Besucher
  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
  • Sicherheitsmaßnahmen.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen - Interessenabwägungen

Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung von Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Vereins ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO.

Generell (mit wenigen Ausnahmen) erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dieser Website (Namen, Ehrungen, sportliche Erfolge, Ergebnislisten und Fotos) auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO. Hiernach ist die Verarbeitung rechtmäßig, wenn sie zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

Nach dem Erwägungsgrund 47 Satz 3 DSGVO kann bei der Interessenabwägung herangezogen werden, ob eine betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten und angesichts der Umstände, unter denen sie erfolgt, vernünftigerweise absehen kann, dass möglicherweise eine Verarbeitung für diesen Zweck erfolgen wird.

Der Verein hat bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten – soweit sie sich auf diese Rechtsgrundlage stützt, in jedem Einzelfall eine Abwägung zwischen den Interessen des Vereins und denen des Betroffenen vorgenommen und ist dabei jeweils zu dem Ergebnis gekommen, dass sein Interesse überwiegt. Berücksichtig wurde hierbei die Annahme, dass eine Veröffentlichung auch im Interesse des Betroffenen liegen könnte. Gründe des Betroffenen, die gegen eine Veröffentlichung sprachen, waren dem Verein zum Zeitpunkt der Entscheidung nicht bekannt. Die berechtigten Interessen des Vereins liegen im Bedürfnis, sich in der Öffentlichkeit zu repräsentieren und dabei neben seiner weit über hundertjährigen Tradition auch seine aktuellen Angebote und Erfolge vorzustellen. Darüber hinaus möchte der Verein aber auch den Interessen seiner Mitglieder nachkommen und sprechendes Erinnerungsmaterial bereithalten.

Soweit sich der Verein in dieser Datenschutzerklärung auf seine berechtigten Interessen beruft, werden diese jeweils dargelegt. Auf die in jedem Einzelfall durchgeführte Interessenabwägung wird zur Vermeidung von Wiederholungen nicht mehr explizit hingewiesen. In keinem Einzelfall standen den Interessen des Vereins erkennbare überwiegende Interessen des Betroffenen gegenüber.

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie dem Verein bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Sicherheitsmaßnahmen

Der Verein trifft nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren hat der Verein Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigt der Verein den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern der Verein im Rahmen seiner Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbart, sie an diese übermittelt oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewährt, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage berechtigter Interessen des Vereins (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern der Verein Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragt, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern der Verein Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten lässt oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung seiner (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage der berechtigten Interessen des Vereins geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeitet oder lässt der Verein die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Löschung von Daten

Die vom Verein verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die beim Verein gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Umgang mit Kontaktdaten

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Verein (z. B. über die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse) werden die Angaben und Daten des Nutzers (z. B. seine E-Mail-Adresse) nach der Bearbeitung gelöscht, sofern sie nicht mehr erforderlich ist. Die Erforderlichkeit wird turnusmäßig überprüft – im Regelfall spätestens alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Hosting

Die vom Verein in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die der Verein zum Zwecke des Betriebs dieser Website einsetzt.

Hierbei verarbeitet er bzw. sein Hosting-Anbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Interessenten und Besuchern dieser Website auf Grundlage seiner berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Internetangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles, 1&1-WebAnalytics

Der Verein setzt auf Grundlage seiner berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb der Website im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO) 1&1-WebAnalytics, einen Webanalysedienst der 1und1 Internet SE, Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur ein.

1und1 wertet über seinen Dienst 1&1-WebAnalytics das Nutzerverhalten auf dieser Website aus und protokolliert die Nutzungsdaten. Cookies kommen dabei laut 1&1 nicht zum Einsatz. Die Informationen über die Benutzung dieser Website werden an einen Server von 1und1 übertragen und dort anonymisiert gespeichert. 1und1 stellt unter Verwendung der ermittelten Nutzungsdaten anonyme Reports über die Webseitenaktivitäten zusammen. Ihre IP-Adresse wird laut 1und1 dafür anonymisiert und nur gekürzt weiterverarbeitet um einen Bezug zu Ihrer Person auszuschließen.

Laut 1&1 sind Tracking und Logging standardmäßig aktiviert.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die über einen Internetbrowser auf dem Computer des Website-Besuchers abgelegt und gespeichert werden. Sie enthalten Informationen, mit deren Hilfe die Betreiber der Seite nutzerfreundlichere Services bereitstellen und die Informationen und Angebote auf der Internetseite optimieren können.

Der Verein verwendet auf dieser Website Cookies in Form von Session-Plugins. Diese enthalten keine personenbezogenen Daten, sind verschlüsselt und werden nach Beendigung der Browser-Sitzung gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verwendung dieser Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO. Der Verein hat ein berechtigtes Interesse an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung seines Internetangebotes, das durch diese Cookies erreicht werden kann.

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, können sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers deaktivieren. Gespeicherte Cookies können ebenfalls in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann jedoch zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Der Verein setzt innerhalb seines Internetangebotes auf Grundlage seiner berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb seines Angebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Der Verein bemüht sich nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Google Maps

Der Verein bindet die Landkarten bzw. Stadtpläne des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Der Verein nutzt auf Grundlage seiner berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Internetangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO) Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“). Die Plugins können Interaktionselemente oder Inhalte (z.B. Videos, Grafiken oder Textbeiträge) darstellen und sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“ oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Wenn ein Nutzer eine Funktion dieses Onlineangebotes aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an das Gerät des Nutzers übermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Der Verein hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert seine Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Onlineangebotes aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebook-Mitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Internetangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung dieser Vereins-Website bei Facebook ausloggen und seine Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads  oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/  oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Verwendung von Twitter Plugins (z.B. „Twittern“-Button)

Auf dieser Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des Dienstes Twitter verwendet, der von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Twitter-Logo beispielsweise in Form eines blauen „Twitter- Vogels“ gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Twitter Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://about.twitter.com/en_us/company/brand-resources.html

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Twitter her. Der Inhalt des Plugins wird von Twitter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung erhält Twitter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil bei Twitter besitzen oder gerade nicht bei Twitter eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Twitter in die USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Twitter eingeloggt, kann Twitter den Besuch unserer Website Ihrem Twitter-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Twittern“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Twitter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Twitter-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter: https://twitter.com/privacy

Wenn Sie nicht möchten, dass Twitter die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Twitter-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Twitter ausloggen. Sie können das Laden der Twitter Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/ ).

Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

Schlussbemerkungen

Falls Sie Fragen zum Datenschutz im Rahmen dieser Website haben oder falls Sie nicht damit einverstanden sind, dass Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet wurden (z. B. ein Foto von Ihnen veröffentlicht wurde), wenden Sie sich bitte an die oben aufgeführte Kontaktperson zum Datenschutz für diese Website. Der Verein nimmt den Datenschutz sehr ernst und ist daher an einvernehmlichen Lösungen interessiert.

Der Verein behält sich vor, im Einzelfall Begründungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten entsprechend dem Katalog aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 DSGVO zu ergänzen. Die dort aufgeführten Rechtsgrundlagen schließen sich nicht gegenseitig aus, es können im Einzelfall mehrere von ihnen gleichzeitig in Betracht kommen

 

Impressum

Postanschrift:

Schützenverein Ostenfeldmark
1890 Hamm e.V.
Lippestr. 29
59071 Hamm

1. Vorsitzender
und Ansprechpartner:

Jens Köhne
Alter Uentroper Weg 3
59071 Hamm
Tel. 0173 / 5337193

Telefon im Schützenheim (nicht regelmäßig besetzt): 02381 / 83924

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Administrator für die Homepage:
Christian Schauer
Eichenstraße 46
59071 Hamm
Tel. 0151 / 61406601
eMail: s. o.

 

Haftungsausschluss bei allen Links dieser Homepage

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

Es gilt die Datenschutzerklärung des Schützenvereins Ostenfeldmark 1890 Hamm e.V..

 

Aktuell sind 105 Gäste und keine Mitglieder online