2016-Hauptverein

Vorstellung der musikalischen Unterstützung zum Schützenfest - 16. bis 19. Juni

Das Fest in der Ostenfeldmark steht kurz bevor. Ebenso wie Birkenlaub, Vogelschießen und grün/weiße Wimpelketten gehören Spielmannszug und Blasmusik zu einem Schützenfest dazu. Genau diese möchten wir gerne vorstellen…

 

Spielmannszug Hamm Nordenfeldmark 1975

Von Freitag bis Sonntag unterstützt der Spielmannszug Hamm Nordenfeldmark 1975 die Ostenfeldmark. Seit vielen Jahren stehen die Spielleute „Gewehr bei Fuß“ und spielen bei der „Open Air Night“ am Freitagabend den großen Zapfenstreich. Die Nordenfeldmark ist der so genannte „erste Spielmannszug“ während des Festes und unterstützt die Avantgarde beim Ziehen der Gäste in deren Avantgardenlaube.

Zwischen der Osten- und Nordenfeldmark hat sich seit der ersten Verpflichtung vor gut zehn Jahren durch die damaligen Ansprechpartner Jörg Schwert (damaliger Stabführer) sowie Fabian Muhr & Jens Köhne (damalige Kommandeure) eine tiefe Freundschaft zwischen beiden Vereinen entwickelt.

 

Stadtmusikkorps Unna

Ebenfalls beim Schützenfest 2016 ist wieder der Stadtmusikkorps Unna dabei. Seit knapp 8 Jahren harmonieren die Musiker aus Unna hervorragend mit dem Spielmannszug Nordenfeldmark und geben beim Zapfenstreich am Freitagabend ein imposantes Bild ab. Nicht nur während des Marschierens und beim Abholen des Königspaares, sondern auch während des Vogelschießens am Schützenfestsamstag und des Kinderschützenfestes am Sonntag sorgen die Spielleute aus dem benachbarten Unna mit ihren Musikeinlagen für ausgelassene Stimmung. 

 

Spielmannszug Mark 

Erstmals konnte der Schützenverein Ostenfeldmark den Spielmannszug Mark für das Fest im Jahr 2016 gewinnen. Der „relative junge“ Spielmannszug vom benachbarten Kirchspiel Märkischen Schützenverein unterstützt den Verein zusätzlich zu den beiden bereits vorgestellten Kapellen am Schützenfestsamstag und -sonntag. Eine große Bereicherung für das Schützenfest in diesem Jahr. Wir freuen uns auf eine harmonische Zusammenarbeit und gesellige Stunden.

Einladung zur "letzten Versammlung vor dem Fest"

Am Freitag, den 10.06.2016 findet ab 19:30 Uhr die "letzte Versammlung vor dem Schützenfest" statt. Im Schützenheim an der Lippestraße werden wie gewohnt letzte Informationen zu den Festtagen an die Schützenbrüder weitergegeben, sodass ein jeder für das Fest des Jahres gewappnet ist. Traditionell stehen zwei weitere Höhepunkte auf der Tagesordnung der Versammlung. Zum Einen werden durch den Westfälischen Schützenbund Ehrungen für verdiente Schützenbrüder und -schwestern ausgesprochen, zum Anderen findet die obligatorische Adlerversteigerung statt.

Die Ostenfeldmark erstrahlt in Grün und Weiß

Der Hammer-Osten glänzt nach dem schweißtreibenden Einsatz der zahlreichen Helfer am gestrigen Samstag im grün/weißen Fahnenmeer!

Vom Kurhaus bis hin zur Schleuse auf der Lippestraße und über den Alten Uentroper Weg wehen endlich grün/weiße Wimpelketten & Fähnchen und treiben die Vorfreude auf das große Fest vom 16. - 19. Juni in die Höhe!

Vielen Dank allen Helfern!

 

Neu gestaltete Homepage des Vereins geht online

Herzlich Willkommen auf der neuen Seite des Schützenvereins Ostenfeldmark 1890 Hamm e.V.

Wie bereits im Vorfeld angekündigt wurde, haben wir die aus dem Jahr 2001 stammende und 2007 zuletzt umfangreich aktualisierte Homepage auf den neuesten Stand gebracht. Dabei wurden viele Inhalte übernommen, mit neuer Technik aufgewertet und um zahlreiche Neuerungen ergänzt. Die Übernahme des Archivs ist leider noch nicht abgeschlossen und wird noch eine gewisse Zeit benötigen.

Besondere Neuheiten sind:

  • Geschützte Bereiche für die Abteilungen und Züge zwecks interner Organisation und Absprache.
  • Ein praktischer Kalender, der vielfältig sortiert werden kann und darüber hinaus sogar in den eigenen Smartphone- oder Desktop-Kalender importiert werden kann (iCal-Format).
  • Abteilungen und Züge können direkt auf der Seite Artikel über besondere Ereignisse einreichen.
  • Teilt Artikel über Facebook und andere Soziale Medien!

 

Um Zugriff auf sämtliche Inhalte zu erhalten, bitte im Menü "Login" unter "neues Benutzerkonto erstellen" registrieren.

Registrierte Benutzer haben Zugriff auf:

- Downloads, wie Einladungen, Bekanntmachungen etc.

- interne Bereiche, wie Abteilungs- und Zuggruppen (Termine, Bekanntmachungen, etc.)

Platzpflege beim ersten erfolgreichen Arbeitseinsatz

Beim ersten Arbeitseinsatz am vergangenen Samstag konnte dank der gut 15 fleißigen Schützenbrüder ein gutes Stück der anliegenden Arbeiten rund um den Schützenplatz erledigt werden. Unter der „Bauleitung“ des 2. Vorsitzenden Jens Köhne wurde angepackt und Einiges geschafft. Die aufwendige Pflege der Grünanlagen, die Instandhaltung des Unterstandes zum Vogelschießen sowie ein notwendiger Anstrich der Avantgardenlaube und Reparatur der Laubentür standen auf der Agenda des arbeitsreichen Tages. Getreu dem Motto „Wo wir grad dabei sind…“ werden sich die Freiwilligen in den kommenden Tagen erneut am Schützenplatz für weitere Arbeiten einfinden.

 

Info zur Änderung der Postadresse - Postfach des Schützenvereins wurde aufgelöst

Aufgrund von Umstrukturierungen im Verein ist das Postfach des Schützenvereins mit sofortiger Wirkung aufgelöst worden. Selbstverständlich ist zunächst ein Nachsendeauftrag abgeschlossen worden.

Der Vorstand bittet bei jeglichen Schreiben an den Schützenverein folgende Postadresse zu nutzen:

Schützenverein Ostenfeldmark 1890 Hamm e.V.   -   Lippestraße 29   -   59071 Hamm

Vielen Dank für das aufgebrachte Verständnis.

Festfolge zum Schützenfest steht fest / Heimatabend vom St. Georgs-Platz verlagert / Kinderschützenfest am Sonntag

Nachdem die Festfolge zum Schützenfest 2015 aufgrund des 125-jährigen Jubiläums abgeändert wurde, wird das Fest in diesem Jahr wieder in gewohnter Abfolge gefeiert. Der "Heimatabend" am Schützenfestfreitag wird allerdings vom St. Georgs-Platz auf den Schützenplatz verlagert und bekommt einen neuen Namen. Mit der "Open Air Night" und der Partyband "Happy Nation" sollen neben den Schützenbrüdern und -schwestern sowie den Festgästen der vergangenen Jahre weitere Besucher an die Lippestrasse gelockt werden. Eine weitere kleine Änderung wird es bei der Schützenmesse am Freitag geben. Diese wird in der St. Georgs-Kirche stattfinden und natürlich für die gesamte Gemeinde zugänglich sein. Nach der Messe wartet ein "kostenfreier" Umtrunk auf den Schützenverein und die Musikzüge. Der "Große Zapfenstreich" wird traditionell am Freitag bei Einbruch der Dunkelheit auf dem Festplatz unter der Vogelstange abgehalten.

Der "Kampf um die Königswürde" findet wie gewohnt am Schützenfestsamstag statt, bevor die Show- und Partyband "SAM" bei der Königsparty für beste Stimmung unter den Besuchern sorgt.

Auch am Schützenfestsonntag gibt es kleine Programmänderungen. Um die Gemeinschaft zu stärken und die Geselligkeit aufrecht zu erhalten startet der letzte Tag mit einem gemeinsamen (kostenfreien) Mittagessen, zu dem der gesamte Verein eingeladen ist. Für den Nachwuchs der Schützenfamilie steht nach der Königsparade ein Highlight auf dem Programm. Das Kinderschützenfest soll durch die Zusammenführung mit dem Schützenfest "Aufwind erleben" und mit Hüpfburg, Ballon-Künstler, Vogelschießen und weiteren Attraktionen junge Familien zum Festgelände locken. Zum Ausklang des Festes legt erneut DJ Markus auf.

Arbeitseinsatz und "Fahnenaufhängen" zur Vorbereitung auf das Schützenfest terminiert

Auf der Vorstandssitzung im Laufe der vergangenen Woche standen die Planungen rund um das Schützenfest im Vordergrund. Zuvor muss allerdings "angepackt" werden. Auf der Platzanlage muss der Frühjahrsputz angestoßen, sowie der Hammer Osten mit Wimpelketten und Fähnchen geschmückt werden!

Hierzu wurden folgende Termine angesetzt:

  • 21.05.2016 - 11 Uhr - Arbeitseinsatz auf dem Schützenplatz
  • 28.05.2016 - 12 Uhr - Fahnenaufhängen / Treffen am Schützenplatz

Der Vorstand erhofft sich zu den genannten Terminen zahlreiche Beteiligung aus den Reihen des Schützenvereins. Bitte gebt die Termine in den Zügen weiter, damit die anfallenden Arbeiten reibungslos abgeschlossen werden können und man im Anschluss den gemütlichen Teil genießen kann.

Termine für Schützenfest-Besuche stehen fest

Auch in diesem Jahr möchte das Königspaar Horst und Brigitte gemeinsam mit ihrem Hofstaat und dem Vorstand die Schützenfeste unserer befreundeten Vereine besuchen und den Verein repräsentieren.

Natürlich wünschen wir uns wie gewohnt Unterstützung aus dem gesamten Schützenverein und freuen uns über jeden, der uns zu den Festen begleitet!

Wer Lust und Zeit hat, kommt einfach zu den angegebenen Terminen mit!

  • 30. April - 12:30 Uhr - Schützenfest Uentrop Haaren - Schützenplatz an der Giesendahlhalle
  • 05. Mai - 13:00 Uhr - Schützenfest Dolberg - Schützenplatz an der Lambertischule
  • 13. Mai - 18:00 Uhr - Schützenplatz Schmehausen - Schützenplatz an der Giesendahlhalle
  • 14. Mai - 15:30 Uhr - Schützefest Werries - Schützenplatz am Wellenbad
  • 15. Mai - 17:00 Uhr - Schützenfest Nordenfeldmark 1839 - Schützenplatz am Westberger Weg

Über rege Teilnahme und Weitergabe der Infos innerhalb des Vereins würden wir uns sehr freuen! Wir treffen uns zu den jeweiligen Zeiten vor dem Schützenplatz des Vereins.

Jubiläums-Patenschaftsschießen der Sorauer Armbrustschützengilde

Unser Schützenverein wurde zum 50. Patenschaftsschießen der Sorauer-Armbrustschützen eingeladen. Natürlich möchten wir diese Einladung nicht verstreichen lassen, am 21. Mai ab 12:15 Uhr im Selbachpark in Pelkum teilnehmen und somit alte Traditionen aufrecht erhalten.

Nachdem im Jahr 2005 das Schießen ausfallen musste, feiert nun die Sorauer Armbrust-Schützengilde Hamm e. V. 50 Jahre Schützenpatenschaft mit dem Stadtverband der Hammer Schützenvereine. Schon beim 1. Patenschaftsschießen am 12.06.1965 konnte sich ein Ostenfeldmärker Schützenbruder in die Insignienliste eintragen. Heinz Weiland traf damals eine Feder ("Junges, rechts unten").

In der Folgezeit nahmen die Ostenfeldmärker fast regelmäßig an dem jährlichen Schießen mit der Armbrust im Kurhausgarten teil und stellte dabei dreimal den König ( 1978 Horst Liell, 1993 Ralf Hübner und 1995 Heribert Schauer). Der Titel "Kronprinz", den der letzte Schütze mit Holztreffer vor dem Königsschuss erringt, ging zweimal in die Ostenfeldmark (1973 Hans-Jürgen Lumpe und 1979 Thomas Hütter). Die Auszeichnung "Bester Schütze", die seit 1985 jährlich an den Schützen mit der höchsten Punktzahl (Treffer) vergeben wird, gewann 1999 Heribert Schauer.

Nachdem die Sorauer wegen der Umgestaltung des Kurhausgartens nach Pelkum in den Selbachpark umziehen mussten, schlief das Interesse bei den Ostenfeldmärker Schützen merklich ein. Nun möchte der Verein zur 50-Jahr-Feier noch einmal eine Mannschaft - bestehend aus sechs Schützen - aufbieten und erfolgreich an der Jubiläumsveranstaltung teilnehmen.

Anmeldungen nimmt Schriftführer Fabian Muhr bis zum 05.05.2016 entgegen
(Tel.: 0152/33937934 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online