Volker Bartmann tauft Schützenvogel „Charly I.“

Adlerversteigerung

Auf der letzten Versammlung vor dem Schützenfest am vergangenen Mittwoch stand neben der Vorstellung des Schützenfestes vom 14. bis 17. Juni vor allem die Adlerversteigerung im Mittelpunkt. Dem amtierenden König des Schützenvereins Volker Bartmann gelang es die spannende Versteigerung letztlich für sich zu entscheiden. Gemeinsam mit seiner Königin Sabrina Dienighoff sowie dem 1. Vorsitzenden und Vogelbauer Jens Köhne taufte er den hölzernen Adler auf den Namen „Charly I.“.

Im Vorfeld wurde wie schon in den letzten Jahren ein 30-Liter Fass Isenbeck unter den Versammlungsteilnehmern verlost, um einen ersten Grundstock für die Versteigerung zu erlangen. Zu einem lauten Jubelschrei kam es aus der Ecke des 5ten Zuges als das Gegenlos durch die amtierende Königin verlesen wurde. Frank Schwalm war der glückliche Gewinner und wird seine Mitstreiter in geselliger Runde mit den 30 Litern Pilsener beglücken.

Am 16. Juni geht es „Charly“ nun an den Kragen wenn es darum geht, einen neuen Schützenkönig unter der Vogelstange auszumachen. Will man den Gerüchten Glauben schenken, so kommt es am Schützenfestsamstag erneut zu einem heißen Kampf mehrerer Schützenbrüder um die Königswürde.

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online